Zurzeit erreichen das SIWF viele Fragen im Zusammenhang mit der Erfüllung der Fortbildungspflicht unter den durch die Coronavirus-Epidemie erschwerten Bedingungen. Es wird darauf hingewiesen, dass mehr und mehr geplante Fortbildungsveranstaltungen jetzt und auch auf mittlere Sicht annulliert werden und dass viele Ärztinnen und Ärzte eine Zeit stark erhöhter Belastung durchzustehen haben. Beides könnte das Erreichen der regulär benötigten Anzahl von Credits in diesem Jahr erschweren oder gar verunmöglichen. Deswegen wird angeregt, die Vergabe und die Anzahl benötigter Fortbildungscredits für 2020 zu überprüfen. Geschäftsleitung und Vorstand des SIWF sind sich dieses Problems bewusst und werden im Kontakt mit den Fachgesellschaften eine angemessene Lösung dafür erarbeiten, sobald die Situation etwas klarer und längerfristig beurteilbar ist.

Weitere Informationen finden auf der Internetseite des SIWF